Samstag, 14. September 2013

Wir sagen Auf Wiedersehen Curacao

Leider ist es schon wieder soweit... Wir müssen Abschied nehmen von dieser wunderbaren Insel und den Delphinen. Es waren zwei wunderschöne, erfahrungsreiche und emotionale Wochen und wir verlassen sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

Die letzten Tage haben wir noch mit ein wenig Sightseeing verbracht. Wir sind nochmal nach Willemstad gefahren, obwohl das bei dieser Affenhitze am Nachmittag eine echte Herausforderung ist, haben Souvenirs gekauft und haben einfach die Zeit nach der Therapie entspannt gestaltet.





In Punda, also hinter der schwimmenden Brücke, stehen seit anfang des Jahres DUSHI CUCARCAO in riesigen Buchstaben. Das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen, mit dieser Kulisse zu fotografieren.




Wir sind eigentlich keine Fast-Food-Junkies, essen in Deutschland nur gelegentlich in einem dieser vielen Restaurants, aber hier ist es schon etwas anderes, in einem typisch amerikanischen Diner zu speisen.

Wir waren ja bereits schon einmal zum Frühstück im Denny´s, mussten also auch nochmal die Mittagskarte testen. Aber seht selbst und ich denke ihr versteht das, wenn in Deutschland erstmal wieder Diät gemacht wird.





Ansonsten hatten wir nachmittags viel Spaß in unserem Pool und Timo konnte sich nochmal so richtig auspowern und ist abends glücklich und zufrieden unter seinem Moskitonetz eingeschlafen, manchmal in ganz eigenartigen Positionen, aus der wir ihn aber befreit haben.


Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir mit gaaaaaaanz vielen kleinen und großen fleißigen Helfern, Timo diese Therapieform ermöglichen konnten und hoffen sehr, dass es nicht das erste und letzte Mal gewesen ist, dass wir mit Timo hier sein konnte, denn wir denken, dass es ihn ein Stück weiter in seiner Entwicklung voran gebracht hat und weiterhin bringen wird.



Wir haben sehr liebe und tolle Menschen kennengelernt und auch Timo teilweise von ganz anderen Seiten gesehen.

Richtige Ziele für die Therapie hatten wir im Vorfeld eigentlich gar nicht, da unsere Vorstellungskraft gar nicht ausreichte, was Timo und uns alles hier erwartet und was wir mit nach Hause nehmen können. Wir waren in erster Linie froh darüber, dass er keine Angst den Tieren gegenüber hatte und die andere Umgebung, Temperatur und fremde Menschen akzeptiert und angenommen hat. Er hat die Herausforderung Delphintherapie super toll gemeistert und wir denken, nein eigentlich wissen wir das, dass Timo mit Spaß und Freude an der Therapie teilgenommen hat.




Vielen Dank auch an das gesamte CDTC-Team für diese spannenden zwei Wochen und auch das schöne Abschiedsgeschenk. Wir sind schon sehr gespannt darauf, was uns zu Hause noch für tolle Bilder und Videosequenzen erwarten.




Koffer sind bereits gepackt und es geht morgen nachmittag (Curacao-Zeit) Richtung Heimat.

Einen dicken Kuss an Nubia! Timo wird dich vermissen!



Wir senden die letzten warmen Grüße an euch und sagen Tschüss Dushi Curacao und Danke Well !!!!

Timo, Lars und Melanie

Kommentare:

  1. Meine Güte, wie die Zeit vergeht, sind die 2 Wochen schon rum?! Ich hoffe, Ihr könnt ganz viel Positives mitnehmen und Timo hat seine Zeit genossen (und Ihr auch :-)).
    Der Burger sah aber wirklich lecker aus, manchmal muss man sündigen....
    Liebe Grüße und alles Gute, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back

    Ich denke das hat sich gelohnt und hoffe Timo bringt viel positive Erfahrung aus der Delphintherapie mit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...