Freitag, 6. September 2013

Die Delphine sind los

Dienstag war es nun soweit.... Timo durfte endlich zu Nubia ins Wasser! Wie ich ja bereits im letzten Bericht geschrieben habe, fiel der erste Therapietag am Montag wegen dem Unwetter aus. Am folgenden Tag war aber super schönes Wetter, so dass wir starten konnten.

Timo wurde zunächst um 10.30 Uhr (2. Session) von seiner Therapeutin Lisette und der Praktikantin Jana begrüßt und anschließend begann die Therapie im Raum, das hieß physiotherapeutische Übungen, wie Aufstehen und Halten am Pezziball, Übungen zur Körperwahrnehmung, Massage etc.

Danach wurde er umgezogen und erhielt ein tolles Schwimmoutfit. Lisette und Jana fuhren ihn dann zum Dock, wo er vorher noch eine Schwimmweste angezogen bekommen hat.

Wir durften von gegenüber zuschauen, dort war speziell für die Angehörigen eine Sitzecke bzw. Sitzmöglichkeit im Schatten (ganz wichtig !!!).

Dann ging es los... Timo wurde auf die Plattform gesetzt und fing schon an zu lächeln, als er das Wasser sah. Als dann noch die kleinen Beinchen im Wasser hingen, ging das Gestrampel erst richtig los. Unsere kleine Wasserratte!



Timo wurde von Nubia begrüßt und hatte schon die erste Möglichkeit, mit seinen Händen Kontakt zu ihr aufzunehmen. Nubia ist noch ein sehr junger Delphin. Sie ist im Februar 2013 erst 2 Jahre alt geworden und noch sehr schüchtern, aber gleichzeitig noch sehr verspielt.





Auf der Plattform saß noch die Delphintrainerin Tamara, die Nubia von dort aus Anweisungen gegeben und sie anschließend natürlich dafür auch mit lecker Fisch belohnt hat.

Es war für uns schon sehr ergreifend und emotional zu sehen, wie Timo mit Nubia im Wasser schwamm. Wir haben es endlich geschafft, mit zahlreicher Unterstützung und Hilfe von so vielen lieben Menschen, dass wir Timo diese Möglichkeit geben können.



Am Anfang hat Timo noch stark versucht, mit dem Mund ans Wasser zu kommen. Bei Salzwasser selbstverständlich nicht so angenehm. Er benötigt starke Reize, da er eine eingeschränkte Körperwahrnehmung hat und sucht sich diese, wie kleine Babys, die alles noch mit dem Mund erkunden, z. B. im Wasser oder Zähne knirschen, Sand in den Mund nehmen usw. Das war aber bereits am 2. Tag schon nicht mehr so stark, so dass er sich mehr auf Nubia konzentieren konnte.


Nach ca. 1 Stunde war die Wasserzeit auch schon wieder vorbei. Timo wurde anschließend geduscht und umgezogen. Das gehört auch noch mit zur Therapiezeit, da hier wieder Selbständigkeit geübt wird sowie speziell für Timo das Stehen und Laufen.

Danach erfolgte noch eine kurze Zusammenfassung und Auswertung von Seiten der Therapeuten.

Es war alles in allem ein großartiger Start und wir waren auch froh, dass Timo keinerlei Angst oder Berührungsängste zeigte.

Am Nachmittag gab es noch eine Art Begrüßungs- und Kennenlerntreffen in den Dolphin Suites, ein Hotel, dass nur wenige Gehminuten vom Therapiezentrum entfernt ist und somit für viele Familien eine ideale Unterkunft darstellt. Dort haben sich alle Therapeuten und Praktikanten des CDTC vorgestellt und wir konnten uns mit den anderen Therapiefamilien austauschen und unterhalten. Es sind vorrangig deutsche Familien vor Ort. 

Gestern durfte Timo dann gleich 2x mit Nubia ins Wasser, wieder zur gewohnten Therapiezeit um halb 11 und dann nochmal nachmittags um 16.00 Uhr als Ersatz für den ausgefallenen Montag. Zur Zeit sind nicht so viele Therapiefamilien vor Ort, so dass sie sehr flexibel mit den Zeiten sind. 





Es war wieder sehr schön und wir haben schon bemerkt, dass Timo viel offener und aufmerksamer bei der Wasserzeit und auch mit Nubia war. Auch Nubia hat sich Timo mehr angenähert und schwamm schon häufiger mit ihm und um ihm herum. Unglaublich schöne Momente.

Jetzt hoffen wir, dass ihr durch die Fotos ein klein wenig nachvollziehen könnt, wie es Timo gefällt und unsere Freude darüber teilen.

Bald geht es weiter mit den Reise- und Therapieberichten!

Liebe Grüße senden 
Timo, Lars und Melanie

Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Fotos, es muss ein super Erlebnis für den Kleinen sein.
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg.
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller erster Start, schön wie sich Timo so freut.

    Weiterhin Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ophelia und schön, dass du uns so ´verfolgst´. Freut uns immer wieder, wenn du so nette Kommentare schreibst! Alles Liebe, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. @snipz: Du weißt schon, dass wir das Frühstück über den ganzen Tag verteilen müssen, damit du dir alle Bilder angucken kannst?! Freuen uns schon drauf! Liebe Grüße von uns und bis bald!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...