Sonntag, 6. Januar 2013

Der Germknödel

... und wie er bei uns zu Hause gemacht wird.

Dass Timo ein kleiner Süßschnabel ist, hatte ich ja schon mehrmals erwähnt, so isst er gerne Milchreis, Eierkuchen bzw. Pfannkuchen und natürlich auch Germknödel. Bevor ich meinen Thermomix hatte, haben wir immer die tiefgefrorenen gekauft und gegessen. Die sind jetzt nun nicht schlecht oder so, aber selbstgemacht ist doch meistens am besten.

Und nach unserem Urlaub in Bayern im Dezember, stand der Germknödel doch das ein oder andere Mal auf Timos Speiseplan.

Nun hatte mein Mann die Idee, am Samstag Germknödel für die Kinder zu machen. Gesagt, getan.

Und hier ist das Rezept dazu (für den Thermomix, geht sicherlich auch mit einem ´normalen´ Mixer und Dampfgarer) und die Entstehungsgeschichte per Bild :

Zutaten
40 g Mohn
30 g Zucker
270 g Mehl
100 g Milch
½ Würfel Hefe , (20 g)
1 Ei
130 g Butter
½ TL Salz
40 g Pflaumenmus
500 g Wasser
 
Zubereitung
1. Mohn und 20 g Zucker in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe10 zerkleinern und in einem Schüsselchen beiseite stellen.
2. Mixtopf kurz ausspülen.
3. 50 g Mehl, Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 1 Min./37°/Stufe 3 vermischen.
4. 220 g Mehl, Ei, 30 g Butter, 10 g Zucker und Salz zugeben und 1/2 Min./ Teigstufe zu einem Teig verarbeiten.
5. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen, in 4 Portionen teilen und wie kleine Fladen flach drücken. Pflaumenmus darauf setzen, wieder zusammendrücken und zu Klößen formen.
6. Die Klöße in den gefetteten VAROMA® geben, wobei ausreichend Bodenschlitze frei bleiben müssen. An einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
7. Wasser in den Mixtopf geben, verschließen, den VAROMA® aufsetzen und
20 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
8. Nach Ende der Garzeit VAROMA® beiseite stellen und Mixtopf leeren.
9. 100 g Butter in den Mixtopf geben und 1 1/2 Min./80°/Stufe 1 zerlassen.
10. Germknödel mit Mohn-Zucker-Gemisch bestreuen und zerlassene Butter angießen.






Timo hat es sehr geschmeckt und es war wirklich nicht so schwer, diese Leckerei selbst zu machen! Bei uns gibt es aber statt Butter-Mohn-Gemisch immer Vanillesauce mit Mohn dazu.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


Liebe Grüße senden euch 
Timo und Melanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...